Jahresrückblick

IMGP0263 45026. Dezember - In der Reihe "Best of" des Musikvereins lag in diesem Jahr der Schwerkpunkt auf das Beste der letzten zehn Jahre unter dem Dirigat von Ralf Holzapfel. Für sein Engagement wurde er mit der bronzenen Dirigentennadel des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Das Konzert am 2. Weihnachtsfeiertag hat in Mötzingen schon lange Traditiion und so konnten die Musiker in der ausverkauften Gemeindehalle alle Register ziehen und musikalische Leckerbissen für jeden Geschmack servieren. Eröffnet wurde das Konzert von der in diesem Jahr neugegründeten Jugendkapelle als Spielgemeinschaft der Vereine Öschelbronn und Mötzingen. Das Dirigat teilen sich die beiden Dirigenten Birgit Wohlhüter und Ralf Holzapfel. Der Konzerteröffnung mit "Summon the Heroes" folgten "Highlights from the Jungle Book".

Das Aktive Blasorchester eröffnete das Konzert mit "The Olympic Spirit", der Eröffnungsfanfare der Olympischen Spiele in Seoul. Mit der "Suite on Celtic Folk Songs" führten Flöten- und Schlagzeugregister die Zuhörer in den Norden Europas um mit "The Lord of the Rings: Return of the King" wieder den Bogen zurück in deutschsprachige Gefilde zu schlagen. Den ersten Block beschloss der alte Militärmarsch "Zum Städtel hinaus".

Nach der Pause erklang das Musikal der "Tanz der Vampire", dem der Soundtrack "Pirates of the Caribbean: At Worlds End" als Höhepunkte des Konzeerts folgten. Zum Abschluß des Konzerts bewiesen die Musiker mit dem Rock-Medley "Deep Purple", dass manch einer doch auch andere Musikstile gerne hört und auch wiedergibt. Als Zugabe erklang die Polka "Ein halbes Jahrhundert" und dem Dirigenten wurde dann die Polka von Freund zu Freund gewidmet, mit der sich Vizedirigent Benjamin Gärtner im Namen der Musiker bei Ralf für seinen Einsatz als Dirigent und Vorsitzder beim Verein bedankte.

Beim Konzert wurden auch langjährige Musiker für ihre Treue zur Blasmusik durch den Vorsitzenden Gerhard Weißenböck vom Kreisverband des BVBW ausgezeichnet. Michelle Müser und Marina Nill musizieren seit 10 Jahren, Stefanie Vidovic seit 20 Jahren, Rainer Baumann seit 30 Jahren und Ralf Holzapfel seit 40 Jahren im Mötzinger Verein.

IGP9341 4001. / 2. April - Ein Männerhaushalt, wie es ihn nur in der Fantasiewelt der Mötzinger Gemeindehalle gibt, reizt an den beiden Theaterabenden die Lachmuskel der Besucher. Die Mötzinger und Freunde des Bauerntheaters aus der Umgebung wissen dies zu schätzen und sorgen für ein volles Haus.

Gekonnt führt die Truppe um Inge Trostawiky vor Augen, was Schnaps, ledige Männer und ledige Frauen anrichten können, wenn sie zusammen treffen. Auch wenn sich am Schluß alles in Wohlgefallen auflöst, kann einem nur der arme Notar leid tun, der in guter Absicht kommt, aber regelmäßig als Schnapsleiche endet.

29. Mai - Frühsommer, Sonne, Blasmusik - schon seit 10 Jahren lädt der Musikverein zu Weißwürsten und Weißbier ins Musikerheim.

Bewirtet werden die Gäste zum großen Teil von den Musikern, mit Ausnahme derer, die als Mötzinger Blechhaufen in Lederhose und Trachtenhemd zur Unterhaltung der Gäste beitragen. Viele Mötzinger nutzen den schönen Sonntag Morgen um Blasmusik und Sonne zu genießen